State-administered death is always a greater horror than any other by virtue of the methodical reasoning that precedes it. French philosopher Albert Camus wrote that "capital punishment is the most premeditated of murders". "The United States' concept of justifiable homicide/Executions in criminal law stands on the dividing line between an excuse, justification and an exculpation. In other words, it takes a case that would otherwise have been a murder or another crime representing intentional killing, and either excuses or justifies the individual accused from all criminal liability or treats the accused differently from other intentional killers.

www.DeathRow-USA.com

All Names A - Z

HOME

People Not on Death Row

www.deathrow-texas.com

Fakten zur Todesstrafe(pdf)

Best videos on the theme

Anonym

Books written on Death Row

Contact

Upcoming Executions US
IMPRESSUM and Partner
Info for Friends of Texas Death Row

Commissary – Price List For Polunsky Unit 10.2011

Pictures of Polunsky Unit

Conditions on DR AZ, Ohio

Ohio Executionschedule

Visiting Death House  Arizona

Send money to an Inmate via Internet: www.westernunion.com

LINK:  Upcoming Executions
Sign the: Guestbook      

First 150 entries..

Daily Death Row NEWS on the message and discussion board!

*  Drawings

** Articles, Poetry

*** Living on death row

**** Case description

***** Lifestories

*****Books

 

How to send money to an inmate account or write an e-mail:
An Execution Date set

David Lynn Carpenter #999300 

Polunsky Unit D/R
3872 F. M. 350 South
Livingston, T
exas 77351 – 8580  

If you like an e-mail for the first contact: You can use Jpay.com  or DavidCarpenter@deathrow-texas.com, Please leave a postal address for response.

 

July 2013 and a note from David:

The stars above... an anger ?..

Ich, David Lynn Carpenter wurde als Sohn von David & Diana L. Carpenter geboren. Aufgewachsen bin ich in Mesquite und Dallas, Texas bis Mai 1988, als wir nach Willspoint Texas (Osten) gezogen sind.

Ich habe einen jüngeren Bruder der jetzt in Canton Texas lebt. Ich lebte bei meinen Eltern, bis ich eine eigene Wohnung in Dallas fand. Ich kam zusammen mit Freunden in Schwierigkeiten und landete im Gefängnis.

Als ich 1991 auf Bewährung freikam, zog ich wieder zu meinen Eltern nach Dallas um Arbeit und eine Beziehung zu finden. Dann traf ich Mandee und wir hatten zwei Kinder zusammen. Mir ging es richtig gut. Dann zerbrach meine Beziehung, da meine Freundin/Ehefrau sehr besitzergreifend und herrschsüchtig war. Das habe ich toleriert, da ich sie liebte. Als die Beziehung auseinander ging, verpasste ich einen Gerichtstermin und einen Besuch bei meinem Bewährungshelfer, sodass die Berufung widerrufen wurde und ich im Mai 1995 ins Gefängnis zurückgeschickt wurde.

Das Gericht ließ mich darauf hin nicht mehr auf Bewährung frei und im November 1997 wurde ich des Mordes beschuldigt, der im August 1991 zurückliegt (nur ein paar Monate nach meiner ersten Entlassung auf Bewährung).

Ich wurde nach Dallas zurückgeschickt, wo ich die Verhandlung abwartete. Aufgrund einer feindlich gesonnenen Ex-Freundin/Ehefrau Mandee wurde ich verurteilt und in den Todestrakt geschickt, wo ich auf meine Freilassung oder Ablehnung warte. Ich werde nicht aufhören, meine Unschuld zu beteuern.

Ich möchte einfach nur hier raus und meine Kinder unterstützen und tun, was ein Vater tun sollte. Ich vermisse sie schrecklich. Ich möchte einfach hier raus und anfangen zu arbeiten, um meine Familie zu unterstützen, der es nicht allzu gut geht.

Ich höre gerne Musik (hauptsächlich deshalb, weil es alles ist, was wir hier drin haben können). Ich lese gerne und schreibe Briefe und treffe gerne neue Menschen. Ich bin im Mesquite Rodeo geritten und habe alles Mögliche gemacht.

Ich wurde auf dem Land groß und das bleibt an einem hängen. (Smile). Ich mag dennoch jede Richtung von Musik, insbesondere Country, außerdem Classic Rock und manches aus New Rock. Ich mag sogar Pop. Ich denke, wie ich bereits eingangs sagte, ich mag Musik, Punkt. Ich würde gerne einige Brieffreunde finden, die gerne mit mir korrespondieren möchten. Danke für das Lesen meines Briefs.

März 2004